zur Startseite
 
 

Wandgestaltungsprojekt „Muster der Welt“

Seit Beginn des Schuljahres arbeiten die SchülerInnen des Profilkurses „Kunst am Bau“ im 10. Jahrgang im Rahmen des Projektes „Muster der Welt“ intensiv an der Gestaltung von Wandbildern für das Schulgebäude. Zusammen mit der Weltzeituhr und den vielsprachigen Willkommensgrüßen im Foyer bilden die Wandbilder eine weiterführende Visualisierung der Idee einer vielfältigen, lebendigen und kreativen Schulgemeinschaft auf einem gemeinsamen Planeten.

Das Projekt wird von der Künstlerin Magda Jarzabek begleitet, deren Weltzeituhr im Foyer mit der Konzeption der Wandgestaltung in Verbindung steht. Die farbige Zuordnung der Kontinente auf der Weltzeituhr wird in den Wandbildern aufgegriffen. Die Wandbilder, die jeweils einem Kontinent zugeordnet sind, stehen mit den Farben des Gebäudes in Verbindung. Sie werden entlang der Schulstraße, im Erdgeschoss des Verwaltungs- Gebäudeteils und im Eingangsbereich des Stadtteilzentrums mit Hilfe einer Schablonentechnik in korrespondierenden Farben auf die Wände übertragen (Stadtteilzentrum: Ozeanien / Violett; Verwaltung: Asien / Orange; gelber Bereich: Afrika; grüner Bereich: Europa; „NW-Gebäude“: Südamerika / Türkis; Schulstraße vor dem Sportbereich: Nordamerika / Blau).

Die SchülerInnen haben in Gruppen Muster nach Ländern und Kontinenten gesichtet, gesammelt und geordnet. Sie haben Muster ausgewählt, und mithilfe von Photoshop zu Gesamtkompositionen zusammengefügt, die schließlich jeweils einen Kontinent repräsentieren sollen. Die SchülerInnen haben im Entwurfsprozess vielfältige Varianten entwickelt, Ansätze verworfen, variiert und optimiert. Sie haben ihre Kritikfähigkeit in gemeinsamen Feedback-Runden weiterentwickelt und gemeinsame Entscheidungen getroffen. Sie haben Kenntnisse im Bereich der digitalen Bildbearbeitung erworben, gestalterisches Gefühl, Genauigkeit und Konsequenz entwickelt und viel Ausdauer bewiesen. Die technische Umsetzung wird – bis auf das Aufkleben der Folien auf die Wände - ebenfalls von den SchülerInnen übernommen.

Das Projekt wird von der hanova (GBH) finanziell unterstützt. Der Profilkurs „Kunst am Bau“ hofft, dass die Wandbilder unsere Schule frei nach dem Motto „Think global- act local“ bereichern.
Kathrin Fleischer-Wade

 

 
 
© 2011 IGS Mühlenberg | Web-Design / Scripting: Henning Bergmann | powered by: Joomla
nach oben